jump to navigation

Warum es besser ist groß zu bleiben… Dezember 12, 2006

Posted by JamL in News.
trackback

Männer die im Alter an Körpergrösse einbüssen haben ein ungleich höheres Risiko an einem kardialen Geschehen zu sterben als solche, die nur unwesentlich „schrumpfen“. Das sind die Ergebnisse einer Studie aus England, welche an Probanden den Zusammenhang zwischen Verlust an Körpergrösse im Alter und deren Mortalität und Risiko eines koronaren Ereignisses untersuchten.Osteoporose_rug

Der Studie Zufolge haben Männer, welche im Alter mehr als 3cm ihrer Körpergrösse einbüssen ein um 43% erhöhtes Risiko ein „Coronary event“ zu erleiden und ein 64% erhöhtes Risiko frühzeitig zu sterben, verglichem mit Männern die weniger als 1cm Ihrer ursprünglichen Grösse verlieren. Untersucht wurden 4213 Männer, deren Grösse vor 20 Jahren (zwischen ihrem 40 und 59 Lebensjahr) erstmals erfasst wurde.

Man weiß, dass Osteoporose mit einem erhöhten Mortalitätsrisiko vergesellschaftet ist. Warum es aber in diesem Zusammenhang tatsächlich zu einer derartigen Erhöhung genannter Risiken kommt, ist man sich noch nicht im Klaren.

(Quelle: „Height Loss in Older Men – Associations With Total Mortality and Incidence of Cardiovascular Disease“ S. Goya Wannamethee, PhD; A. Gerald Shaper, FRCP; Lucy Lennon, MSc; Peter H. Whincup, FRCP, PhD, Arch Intern Med. 2006;166:2546-2552.)

Kommentare»

No comments yet — be the first.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: